Auch dieses Jahr schicken wir wieder unseren Nikolaus in die gynäkologischen Abteilung des Ulmer Universitätsklinikums. Dort sorgte er mit der Unterstützung zweier Akkordeons und dem Engelschor für Weihnachtsstimmung.

Auch dieses Jahr schicken wir wieder unseren Nikolaus in die gynäkologischen Abteilung des Ulmer Universitätsklinikums. Dort sorgte er mit der Unterstützung zweier Akkordeons und dem Engelschor für Weihnachtsstimmung.
Wir wurden wieder sehr freundlich und tatkräftig von der Pflegeleiterin Frau Braas unterstützt, die sich dieses Jahr um die Geschenke gekümmert hat.
Es war überaus schön zu sehen, wie sich die Patientinnen über unseren Besuch und die Kleinigkeit, die der Nikolaus verteilte, freuten.

14 Uhr: noch sind alle beschäftigt mit Hausaufgaben, Lernen und im Internet surfen. Wir 4 Mädels vom RAC Ulm konnten ganz entspannt die Küche zu einem„Schminksalon“ verwandeln.

14 Uhr: noch sind alle beschäftigt mit Hausaufgaben, Lernen und im Internet surfen. Wir 4 Mädels vom RAC Ulm konnten ganz entspannt die Küche zu einem„Schminksalon“ verwandeln.
Doch das war nur die  Ruhe vor dem Sturm; als die Ersten neugierig wurden und sich verwandeln ließen ging es sofort bunt her. Schnell waren um uns herum lauter Clowns, Roboter und Blumenfeen. Jeder durfte sich aussuchen wie er geschminkt werden sollte.
Jetzt konnte auch die eigentliche Party starten; Luftschlangen und Ballons flogen umher,  ein Pantomimewettkampf und gegenseitiges Luftballontreten sorgten für ungeheuer viel Spaß. Da durfte natürlich eine kleine Stärkung nicht fehlen und innerhalb kurzer Zeit waren über 40 Berliner verputzt.
Das nächste Treffen ist natürlich schon in Planung; spätestens Ostern sind wir wieder vor Ort um einen Nachmittag zu gestalten. Diesmal sind dann nicht unsere kreativen Fähigkeiten, sondern die der Kids gefragt!

1985 rief Rotary International mit PolioPlus ein Programm ins Leben, das sich das Ziel gesetzt hat, alle Kinder der Welt bis zum Jahre 2005, dem hundertjährigen Jubiläum Rotarys, gegen die Kinderlähmung zu impfen. Seitdem hat der Kampf gegen die Krankheit zu einem 99-prozentigen Infektionsrückgang geführt.

Mit seinem weltumspannenden Netz von ehrenamtlichen Helfern unterstützt Rotary die Bemühungen zur Ausrottung der Kinderlähmung vor Ort. Rotary Volunteers helfen bei der Verteilung des Impfstoffs, der Mobilisierung der Bevölkerung und logistischen Organisation der Impfaktionen. PolioPlus wird realisiert in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der UNICEF, den Gesundheitsbehörden der USA (CDC) und nationalen Gesundheitsministerien.

Trotz der großartigen Fortschritte und Erfolgszahlen kann der Sieg aber noch nicht verkündet werden. Der Kampf um das letzte Prozent ist härter - und teurer- als die vorigen 99 Prozent. Das liegt vor allem daran, dass die letzten Infektionsherde, die sich hartnäckig halten, meist in unzugänglichen Gebieten liegen. Auch kulturelle Barrieren stellen oft ein großes Hindernis für die Helfer dar. Doch lassen die Rotarier mit ihrer Entschlusskraft keinen Zweifel, dass das Ziel, unseren Planeten von der WHO als poliofrei zertifizieren zu lassen, erreicht werden wird.

Der RAC Ulm hat im Rahmen seines 4. Ulmer Herbstballs am 11.11.2006 aus über 850 Glas-Steinchen ein ca. 60×60cm großes Mosaik anfertigen lassen. Dieses Mosaik wurde nun bis zum 16.06. zugunsten von PolioPlus auf eBay für 61€ versteigert!

Mach mit!

Mach mit!

Du bist zwischen 18-30 Jahre alt und findest toll, was wir im Rotaract Club Ulm so machen? Schreib uns einfach kurz und schau vorbei. Wir freuen uns darauf, dich kennen zu lernen!

Nächste Termine

Dez
13

13.12.2019 19:00 - 22:00

Jan
9

09.01.2020 19:00 - 21:30

Besuch uns auf Facebook

Facebook Icon

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.