Am Donnerstag, den 16. Juni 2011 folgten unser Referent Nicolas Mundbrod sowie unsere Mitglieder Katrin Faber (Präsidentin), Bilge Cingilli und Fabian Frank der Einladung des Rotary Clubs Ulm/Neu-Ulm, um das von uns mehrfach unterstützte ShelterBox-Projekt vorzustellen. In diesem Zusammenhang wurden auch unsere positiven Erfahrungen genannt sowie ein Einblick in unser letztes wie auch das kommende Clubjahr gegeben.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und einem kurzen Bericht über eine Donauexkursion von Klaus Sudhoff, referierte Nicolas über das die junge Geschichte des erfolgreichen Projekts ShelterBox, das erst im Jahre 2001 gegründet wurde. Initiator Tom Henderson, Rotarier und ehem. brit. Rettungstaucher der Marine, erkannte eine Lücke zwischen der akuten (medizinischen) Erstversorgung und dem Wiederaufbau in von Katastrophen gekennzeichneten Gebieten. Seine Idee war eine grüne Überlebenskiste gepackt mit notwendigen wie äußerst brauchbaren Utensilien, die einerseits schnell Schutz und Zuflucht bieten und anderseits das tägliche Leben nach eine Katastrophe erleichtern sollen.

Die zahlreich anwesenden Rotarier konnten sich ein detailliertes Bild durch eine Demonstrationsbox inkl. Inhalt machen, welche die Organisation dankenswerterweise zur Verfügung stellte. Elementare Gegenstände sind bspw. ein widerstandsfähiges 10-Mann Zelt, ein stabiler Ofen, diverses Werkzeug, eine Wasseraufbereitung oder gar ein„Kids Activity Pack“. Bis heute konnten durch diese Boxen über 700.000 Menschen in über 50 Ländern geholfen werden. Eine wahrhaft rasante Entwicklung in 10 Jahren, welche sicherlich auch durch den Umstand geschuldet ist, dass eine Box inkl. Transport überschaubare Kosten von 750€ verursacht.

Im Zuge des Rückblicks auf das ausgehende Clubjahr fiel ein Augenmerk auf den glücklichen Umstand, dass durch das veranstaltete Frühjahrsklassik-Konzert bereits die 3. ShelterBox gespendet werden konnte. Insgesamt fiel der Rückblick auf 2010/2011 sehr positiv aus, da z.B. auch das kürzlich veranstaltete Donaubeben 2011 ein voller Erfolg war und die Mitgliederanzahl deutlich vergrößert werden konnte.

Das neue Clubjahr 2011/2011 wird am 24. September gleich ein weiteres Highlight bieten können: Den 6. Ulmer Herbstball mit dem Motto „der Ulmer Spatz 2011“ im Panorama-Restaurant des Maritim Hotels in Ulm. Die Gäste erwartet ein attraktives Abendprogramm und außerdem eine innovative Preisverleihung in unterschiedlichen Kategorien.

Donaubeben Vol 5 2011, © Rainer RuberDie Rekordzahl von 1500 Gästen sind am Samstag, den 28. Mai bei Sonnenschein auf das Festivalgelände beim Roxy geströmt um Emil Bulls, Benzin, Phrasenmäher und elf weitere Bands zu erleben. „Damit haben wir einen neuen Besucherrekord geschafft, passend zum 5. Geburtstag des Donaubebens“, resümierte ein sichtlich zufriedener Andreas Torka (Mitglied in unserem Club, Vorstand des Donaubebens).

Auch die Bands zeigten sich alle sehr zufrieden: „Die Atmosphäre war super“, sagte ein Bandmitglied von Blackout Argument und brachte es damit schnell auf den Punkt. „Das Donaubeben war von den Festivals, auf denen wir bisher gespielt haben, definitiv in den Top 3 in Sachen Organisation und Freundlichkeit des Teams. Wir haben uns rundum wohlgefühlt und konnten uns so auf das Wesentliche, das Musikmachen, konzentrieren“, ergänzte der Sänger von Blackout Argument.

Schon vor über zehn Monaten liefen die ersten Planungen an, um den vielen Gästen ein beeindruckendes Festival bieten zu können. Am Festivaltag selbst konnte man sich sehr glücklich schätzen, über 50 Helfer vor Ort zu haben – u.a. sogar auch Mitglieder anderer Festivalteams, z.B. dem Obstwiesenfestival. "Da arbeiten wir Ulmer Festivals halt Hand in Hand", sagt der 2. Vorsitzende Stephan Fischer - aber dennoch freut sich natürlich der Donaubeben e. V. immer über Zuwachs im Team und sucht für nächstes Jahr weitere Nachwuchskräfte!

Donaubeben TicketsDas Donaubeben - das Festival für den guten Zweck steht vor der Tür ( Samstag, der 28. Mai 2011). Was uns sehr freut: Das von Mitgliedern unseres Clubs 2007 gegründete Projekt geht nun schon in die fünfte Auflage und feiert damit dieses Jahr quasi Jubiläum! Außerdem ist es absolut großartig, dass fast alle Vorverkaufstellen (Onlineshop, Xinedome und SWU traffiti) ausverkauft sind - lediglich SWU traffiti hat, Stand 21. Mai 2011, noch einige Karten übrig. Selbstverständlich gibt es aber noch genug Karten an der Abendkasse!

Headliner in diesem Jahr sind die aus München kommende Alternative-Metal-Band "Emil Bulls". Mit ihnen spielen noch weitere 13 Bands, die lokal und überregional sich bereits einen Namen gemacht haben! Für den fast schon unschlagbaren Preis von 14€ wird also dem Besucher einiges geboten. Natürlich ist für die Verpflegung bei hoffentlich sonnigen Frühjahrswetter ebenfalls gesorgt. Es ist also angerichtet, wir hoffen auf euer aller Kommen und können nur noch eins sagen: "Let's rock!".

Weitere Infos und natürlich auch die Vorstellung der Bands unter http://www.donaubeben.de

Mach mit!

Mach mit!

Du bist zwischen 18-30 Jahre alt und findest toll, was wir im Rotaract Club Ulm so machen? Schreib uns einfach kurz und schau vorbei. Wir freuen uns darauf, dich kennen zu lernen!

Nächste Termine

Besuch uns auf Facebook

Facebook Icon

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.