Der Rotaract Club Ulm freut sich, seine alte Serie "Rotaract Ulm trifft Freunde" wiederzubeleben. Wir bieten für unsere rotaractischen Freunde, Gäste und Freunde am Sonntag, den 19. Juni 2011 eine Führung durch die Bundesfestung Wilhelmsburg in Ulm an. Die Wilhelmsburg wurde Mitte des 19.Jahrhunderts als Reduit der Zitadelle der Festung Ulm erbaut. Im Laufe der Jahrzehnte hatten verschiedene Regimente hier ihre Unterkunft. So wurde bsp. die Wilhelmsburg nach dem 2. Weltkrieg als Flüchtlingslager genutzt.

 

RAC Ulm und FN

Am Mittwoch, den 04. Mai 2011 durften unsere drei Mitglieder Bilge, Jens und Nico sowie unser Gast Joachim die Gastfreundschaft des Rotaract Clubs Friedrichshafen anlässlich der Ämterübergabe und spannenden Vorträgen genießen. Katharina Vorwig ließ im Namen ihres Clubs das Geschehene im Clubjahr 2010/2011 passieren und stellte die vielzähligen und erfolgreichen Sozialprojekte des RAC FN den Gästen vor. Anschließend referierte Wolfram Bernhardt, Ökonom, Unternehmensberater und Redakteur von agora42, frei über das Thema "Wachsende Komplexität – ein Gerücht, ein Phantom, ein Naturgesetz". Der Dozent bestach durch eine glänzende Rhetorik und gab damit hervorragende Denkanstößte und Diskussionsgrundlagen für nachfolgenden, lockeren Gespräche. Der Rotaract Club Ulm möchte sich an dieser stelle nochmals herzlich für den Abend bedanken!

Der Rotaract Club Ulm hatte es im Dezember letzten Jahres geschafft, trotz des vielen Weihnachtstrubels eine sehr schöne Sozialaktion durchzuführen.

Der Club hatte sich am Nachmittag des 6.12. in der gynäkologischen Abteilung des Universitätsklinikums eingefunden, um dort ein bisschen Weihnachtsstimmung und Freude zu verbreiten.

Der Rotaract Club Ulm hatte es im Dezember letzten Jahres geschafft, trotz des vielen Weihnachtstrubels eine sehr schöne Sozialaktion durchzuführen.
Der Club hatte sich am Nachmittag des 6.12. in der gynäkologischen Abteilung des Universitätsklinikums eingefunden, um dort ein bisschen Weihnachtsstimmung und Freude zu verbreiten. Ausgerüstet mit einem als Nikolaus verkleideten Mitglied, Geschenken und einem musikalischen Trio aus Akkordeon, Block- und Altflöte zogen wir von Zimmer zu Zimmer. Im Vorlauf der Aktion hatten wir unermüdlich Geschenke gesammelt und eingewickelt, die wir nun versuchten möglichst individuell an die Patientinnen zu verteilen. Dabei war uns die Pflegeleiterin Frau Braas eine sehr große Hilfe, da sie genau wusste, welche Patientin sich eher über ein kleines Buch oder über ein Ermutigungsherz zum Anstecken freuen würde. Ein kleines Teelicht bekam auf jeden Fall jede von ihnen und wir hatten den Eindruck, dass es uns oft auch im übertragenen Sinne gelungen war, ein bisschen Licht in den Krankenhausalltag zu bringen. Besonders berührt hatte uns eine Patientin, die zufällig am Nikolaustag Geburtstag hatte. Unser improvisiertes Ständchen hatte sie zu Tränen gerührt, was sicherlich keinen von uns kalt ließ.
Man hatte bei allen Beteiligten der Aktion gespürt, welche Freude es auch einem selbst macht, anderen eine Freude zu bereiten.
Corinna Seliger (RAC - Ulm)

Am 1. Oktober veranstaltete der Ulmer Rotaract Club zum dritten Mal nach 6-jähriger Pause einen seiner legendären Ulmer Herbstbälle. Der Ball war ein voller Erfolg und es konnte ein Reinerlös von 4.237,82 Euro an die „Fundación Johannes Gutenberg“ gespendet werden.

Am 1. Oktober veranstaltete der Ulmer Rotaract Club zum dritten Mal nach 6-jähriger Pause einen seiner legendären Ulmer Herbstbälle. Der Ball war ein voller Erfolg und es konnte ein Reinerlös von 4.237,82 Euro an die „Fundación Johannes Gutenberg“ gespendet werden. Mit diesem Ball signalisierte der Ulmer Club zugleich auch, dass Ulm wieder als vollwertige rotaractische Kraft gesehen werden kann. Mit anfangs nur sehr wenigen Mitgliedern glückte eine reibungslose Organisation, die den Club zusammenschweißte und auch neue potentielle Mitglieder ansprach. Der Ballabend war ausgefüllt mit gutem Essen, Salsa- und Komikereinlagen als Rahmenprogramm, einer Tombola, und vor allem wurde viel getanzt. Das Tanzen sollte traditionsgemäß auch im Zentrum des Herbstballes stehen. Besonders schön war zudem, dass Herr Pfarrer Kögler vom Kinderwerk Lima die „Fundación Johannes Gutenberg“ vorstellte. Diese Stiftung ermöglicht ärmsten Kindern in Lima eine komplette Schulausbildung, wodurch der Teufelskreis der Armut durchbrochen wird und somit echte nachhaltige Hilfe geleistet werden kann. Ein besonderes Dankeschön gilt an dieser Stelle nochmals allen Helfern und Sponsoren, die durch Ihre Unterstützung den Erfolg des Herbstballes möglich gemacht haben.

Mach mit!

Mach mit!

Du bist zwischen 18-30 Jahre alt und findest toll, was wir im Rotaract Club Ulm so machen? Schreib uns einfach kurz und schau vorbei. Wir freuen uns darauf, dich kennen zu lernen!

Nächste Termine

Dez
13

13.12.2019 19:00 - 22:00

Jan
9

09.01.2020 19:00 - 21:30

Besuch uns auf Facebook

Facebook Icon

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.