Wolfram Bernhardt

Unbestritten ist, dass Dagobert Duck der reichste Erpel in Entenhausen ist, aber ist er auch so glücklich wie er reich ist? Wenn Entlohnung ein Maßstab für Leistung ist, erbringt dann eine Bundeskanzlerin weniger wertvolle Leistung als ein Vorstandsvorsitzender? Und gilt, was der Soziologe Simmel vor knapp 100 Jahren mutmaßte heute immer noch, dass nämlich Geld demokratisiert? Gesetz dem Fall, der Monetarismus hat Recht, was ist dann die Bremse und was das Gaspedal um die Wirtschaft zu steuern?

Auf Basis dieser herausfordernden Fragen und aus aktuellem Anlass, referierte Wolfram Bernhardt  im Rahmen unseres letzten Meetings am Freitag, den 4. November 2011, zum Thema "Was kostet Geld – und wenn ja, wie viel?". Unsere Mitglieder wie auch unsere zahlreichen Gäste nahmen begeistert den philosophischen Blickwinkel des momentan allgegenwärtigen ökonomischen Themas auf und es entwickelte sich eine spannende Diskussion mit vielseitigen Beiträgen.

An dieser Stelle möchten wir nochmals recht herzlich dem Dozenten für seinen (spontanen) Vortrag unseren Dank aussprechen!

Der Unternehmensberater Wolfram Bernhardt ist Mitgründer und Redakteur der Zeitschrift agora42. Die junge und aufstrebende Zeitschrift beschäftigt sich mit Ökonomie und Philosophie, um wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge zu erläutern und neue Perspektiven aufzuzeigen. Die Zeitschrift wird durch Richard David Precht als Mitherausgeber unterstützt.

Am 24. September war es soweit: Unser Präsident Jens Kolb hatte die Ehre den bereits sechsten „Ulmer Herbstball“ im Panorama-Restaurant des Maritims zu eröffnen. In diesem Jahr stand der Ball ganz im Zeichen der Verleihung des „Ulmer Spatzen 2011“. Mit der Ehrung durch den Laudator Ass. Governor Birkenfeld konnten herausragende Sozialprojekte in der Bereichen „Fundraising“, „Hands On“ und „International“ von Rotaract und Rotary ausgezeichnet werden.

Ein weiteres Highlight war die Tombola, die neben anderen Preisen, mit Schmuck von Ehinger & Schwarz sowie einem Gabelstapler-Führerschein als Hauptgewinn lockte. Musikalisch perfekt umrahmt wurde die Preisverleihung von der Jazz-Band Ernie’s Swing Quintett. Der Erlös des Abends kommt dem Ulmer Jugendzentrum „guterHirte“, das Kinder in schwierigen Lebenslagen betreut, zu Gute.

Alle Details zu den prämierten Sozialprojekten und damit den Preisträgern des Ulmer Spatz 2011 finden Sie unter dem folgendem Link zum 6. Ulmer Herbstball oder über das Menu "Ulmer Herbstball". Bilder zu der Veranstaltung werden in Kürze in unserer Bildergalerie verfügbar sein.

Am Sonntag, den 31. Juli 2011 veranstaltete unser Club eine tolle Poolparty für die Kinder und Jugendlichen beim Zentrum „guterHirte“. Dabei wurde nicht nur ausgiebig im Containerpool geplantscht, sondern auch interaktive Spiele wie Unterwasser-Pantomime und Entenangeln gespielt.

Strahlende Gesichter waren zu sehen, als die Kinder und Jugendlichen des Zentrums „guterHirte“ den Containerpool zum ersten Mal sahen und sich vorsichtig bewaffnet mit Handtuch und Schwimmflügel näherten. Der Pool, ein umgebauter Frachtcontainer mit Bullaugen wurde von den Kindern mit beherzten Sprüngen ins kühle Nass eingeweiht.

Neben dem Badevergnügen traten die Kinder und Jugendlichen in verschiedenen Spielen, wie Sackhüpfen, Eierlauf, Apfelwettessen, Luftballontreten, in einem Kopf an Kopf-Rennen gegeneinander an. Allerdings stellte die Unterwasser-Pantomime vor dem Bullauge des Containerpools einige der Kinder vor große, jedoch lösbare, Herausforderungen. Am Ende des Tages blickten wir in große, strahlende Kinderaugen und wurden gefragt „Wann kommt ihr wieder?“.

Diese Aktion konnte nur mit Hilfe von Sponsoren (umgebauter Frachtcontainer – Fa. Nagel; 17m³ Wasser – SWU) durchgeführt werden. Das Zentrum „guterHirte“ betreut seit 1908 Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen in stationären, teilstationären und ambulanten Gruppen. Er begleitet und stärkt sie für ihren weiteren Lebensweg.

Der Bericht der Südwestpresse über unsere Aktion: http://www.swp.de/...

Mach mit!

Mach mit!

Du bist zwischen 18-30 Jahre alt und findest toll, was wir im Rotaract Club Ulm so machen? Schreib uns einfach kurz und schau vorbei. Wir freuen uns darauf, dich kennen zu lernen!

Besuch uns auf Facebook

Facebook Icon

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.