Mit dem Verkauf von Glühwein, Punsch und Lebkuchen konnte unser Club über 900 Euro zu Gunsten des Förderkreises für tumor- und leukämiekranke Kinder in Ulm erlösen. Während eines Besuchs vor Ort übergaben wir den Scheck an die 1. Vorsitzende des Förderkreises, Frau Elvira Wäckerle.

Am 13. Dezember 2014 veranstalten unsere Mitglieder einen Glühweinstand in der Ulmer Fußgängerzone zugunsten des Förderkreises für tumor- und leukämiekranke Kinder in Ulm. Es wurden Glühwein, Punsch und Lebkuchen verkauft und die interessierten Passanten über die Arbeit des Förderkreises aufgeklärt. Der Stand fand an diesem vorweihnachtlichen Samstag sehr guten Anklang und so konnten schließlich über 900 Euro erlöst werden. Die Höhe der Erlöse wurde auch wesentlich durch die Unterstützung der Firma Finkbeiner ermöglicht, die den Glühwein und Punsch sponserte. Der Rotary Club Biberach Weißer Turm sagte außerdem zu, unsere Aktion zusätzlich mit einer Spende von 200 Euro zu unterstützen.

RAC News Gluehweinstand 01

Am 9. Januar 2015 bekamen wir die Gelegenheit, den Förderkreis vor Ort besuchen zu dürfen. Frau Elvira Wäckerle, 1. Vorsitzende des Förderkreises, begrüßte uns in einem der beiden Elternhäuser des Förderkreises und informierte uns ausführlich über die Tätigkeiten des Vereins. Seit der Gründung in den 1980er widmet sich der Verein, dessen Vorstand komplett auf ehrenamtlicher Basis tätig ist, den Eltern, Geschwisterkindern als auch den kleinen Patienten. Er möchte dabei auch gerade jene Probleme auffangen, die das Sozialsystem nicht abdeckt. So werden durch die Spendengelder u.a. der im Elternhaus befindliche Geschwister-Kindergarten, die Instandhaltung der Elternhäuser, Ausflüge aber auch Stellen für die Nachsorge finanziert.

Frau Wäckerle schilderte, wie Therapien erfolgen (z.B. eine Chemotherapie), wie lange diese dauern und aus welchen Gebieten die Patienten kommen. Als ehemals betroffene Mutter engagiert sie sich bereits seit dem Jahr 2000 im Vorstand des Vereins. Der Förderkreis versucht dabei stets, die Verwaltungskosten so gering wie möglich zu halten, so dass die Spendengelder dort eingesetzt werden, wo die Hilfe am Nötigsten ist.

Gegen Ende des Besuchs erhielt Frau Wäckerle durch unseren Präsident Julian Swoboda unseren Scheck über 1.100 Euro. Elvira Wäckerle, 1. Vorsitzende des Förderkreises, freute sich sehr über unser Engagement und nahm den Scheck für ihre Einrichtung dankbar entgegen. Der Austausch mit der 1. Vorsitzenden des Förderkreises hat uns die wichtigen Aufgaben des Vereins näher gebracht und sicherlich auch dazu beigetragen, den Wert der eigenen Gesundheit bewusster zu machen.

RAC News Gluehweinstand 02

Auch die bereits vierte Auflage unserer "Rotaract Poolparty" mit den Kindern des Zentrums >guterhirte< war wieder ein großer Erfolg. Durch die großzügige Unterstützung der Nagel Gruppe, die wieder den Containerpool bereitgestellt hat, und dem kühlenden Nass der SWU konnte am 25. Juli 2014 ein toller Nachmittag für über 30 Kinder im Alter von drei bis 16 Jahren veranstaltet werden.

In guter Tradition bereiteten Mitglieder unseres Clubs ein abwechslungsreiches Programm an unterschiedlichen Spielen für die Kinder des Kinder- und Jugendzentrums >guterhirte< vor. Die Kinder hatten dann beim Absolvieren des Spieleparcours sichtlich ihren Spaß und genossen das auf angenehme 28 Grad temperierte Wasser des großen Containerpools. Für das leibliche Wohl war stets durch eine Auswahl an Kuchen und ausreichend Softdrinks gesorgt.

Für ihre „Anstrengungen“ im Rahmen der Spiele wurden die Kinder abschließend bei einer Preisverleihung ausgezeichnet. Um den Abend danach dann schön ausklingen zu lassen, verköstigten Mitglieder des Rotary Clubs Ulm-/Neu-Ulm die vielen anwesenden Kinder wie auch Betreuer mit leckeren Speisen direkt vom Grill. Dafür einen herzlichen Dank an den Rotary Club Ulm/Neu-Ulm für die Unterstützung der Poolparty!

Abschließend wollen wir betonen, dass wir uns sehr über die gute Zusammenarbeit mit dem Zentrum >guterhirte< freuen und möchten uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren Nagel Gruppe und SWU bedanken! Eine Fortsetzung der erfolgreichen Reihe "Poolparty" ist auf jeden Fall im nächsten Sommer wieder fest eingeplant.

Übrigens: Einen Bericht über die Poolparty aus dem Blickwinkel der Zentrums >guterhirte< gibt es hier.

Am Sonntag, den 13.04.2014 traf sich eine Auswahl des Rotaract Clubs Ulm mit über 10 Kindern und 2 Betreuern vom Zentrum >guterhirte< zum gemeinsamen Bemalen von Ostereiern. Alle Beteiligten hatten sichtlich Spaß und so verging die Zeit beim Bemalen der Ostereier wie im Flug. Am Dienstag, den 15.04.2014 verteilten dann Mitglieder unseres Clubs einen Teil der Ostereier im Elisabethenhaus.

Während unser Club im letzten Jahr die von den Kindern des Zentrums >guterhirte< bemalten Ostereier in der Fußgängerzone gegen eine Spende für den guten Zweck verteilten, entschieden wir uns in diesem Jahr dafür, dass die Kinder einen Teil der Eier in diesem Jahr behalten sollen. Dieser Vorschlag stieß bei den Kindern des Zentrums >guterhirte< auch auf große Gegenliebe.

Am Sonntag ging es um 14:30 Uhr los, die Kinder konnten aus über 100 abgekochten Eier wählen und diese bunt anmalen. Für das Bemalen nutzten die Kinder neben dem klassischen Färben mit aufgelösten Farben in Bechern, auch Wachsmalstifte, Filzstifte und Wasserfarben. Der Kreativität war damit keine Grenzen gesetzt und entsprechend kamen auch sehr bunte Ostereier heraus (siehe Bild).

2014-05-06-Ostereiaktion-Ostereier

Um die Räume im Kinder- und Jugendzentrum zu schmücken, wurden auch zusätzlich über 50 Eier ausgeblasen um sie anschließend vorsichtig anzumalen. Um den traditionell roten Kopf bei diesem Tun zu vermeiden, war die Begeisterung groß, dass ein Werkzeug mit dem Namen "Blas-Fix" für die Ostereier zur Verfügung stand. Das Gerät sorgte auch bei den Kindern für großes Staunen und der eine oder andere versuchte sein Glück (siehe Bild).

2014-05-06-Ostereiaktion-Ausblasen

Jenen Teil der bemalten Ostereier, den die Kinder nicht behalten haben, wurde am Dienstag, den 15.04.2014 im Seniorenzentrum Elisabethenhaus verteilt. Hierzu bastelten die am Sonntag Anwesenden auch für jedes Osterei ein kleines Osternest – bestehend aus einem gefalteten Schälchen und ein wenig grünem Ostergras.

Die gefüllten kleinen Osternester kamen dann beim Besuch des Seniorenzentrums sehr gut an: Die Bewohner der Zentrums freuten sich sehr, dass wir Ihnen vor Ostern einen kleinen Gruß in Form der Osternester vorbei brachten. Auch der Leiter des Zentrums, Herr Müller, freute sich sehr über unseren Besuch und dankte uns vielmals für die, in seinen Augen, "großartige Idee" (siehe Bild).

2014-05-06-Ostereiaktion-Uebergabe

Mach mit!

Mach mit!

Du bist zwischen 18-30 Jahre alt und findest toll, was wir im Rotaract Club Ulm so machen? Schreib uns einfach kurz und schau vorbei. Wir freuen uns darauf, dich kennen zu lernen!

Besuch uns auf Facebook

Facebook Icon

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.